Dienstag , 6 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Tiere » Die verschiedenen Arten von Pferdefutter und ihre Wirkung
Die verschiedenen Arten von Pferdefutter und ihre Wirkung
Pferd, Bild: unsplash

Die verschiedenen Arten von Pferdefutter und ihre Wirkung

Pferde sind Pflanzenfresser und müssen viel Heu fressen. Heu ist eine gute Ballaststoffquelle und enthält wichtige Nährstoffe wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Selen und Zink. Zusätzlich hochwertiges Pferdefutter ist wichtig, um die Tiere gesund und stark zu halten. Sie brauchen eine ausgewogene Ernährung mit Getreide, Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen. Welche Art von Pferdefutter Sie wählen, hängt vom Alter, der Größe, dem Aktivitätsniveau und dem Gesundheitszustand Ihres Pferdes ab.

Es gibt drei Hauptarten von Pferdefutter:

-Ausgereift

für ältere Pferde mit weniger aktivem Lebensstil. Ältere Pferde werden oft vom Wettkampf oder der Arbeit zurückgezogen und in eine entspanntere Umgebung gebracht. Sie haben in der Regel einen niedrigeren Energiebedarf.

-Leistung

für Pferde, die einen aktiven Lebensstil führen und bei guter Gesundheit sind. Leistungspferde sind ein wichtiger Teil des Pferdesports, sie bieten Ausritte oder nehmen an Sportveranstaltungen teil. Pferde sollten bei guter Gesundheit sein, um gute Leistungen zu erbringen, und ein Aspekt ihrer Gesundheit ist ihr Gewicht.

-Complete

für Pferde jeden Alters und jeder Größe, sowie solche, die einen leichten oder inaktiven Lebensstil haben

Was sind die besten Marken für Pferdefutter und wo kann ich sie kaufen?

Es gibt viele verschiedene Arten von Pferdefutter, welches Sie in örtlichen Tiergeschäften oder bei qualifizierten Onlinehändlern kaufen können. Bevor Sie Pferdefutter kaufen, lassen Sie sich bezüglich der Zusammensetzung beraten.

Die besten Komplettpferdefuttermarken 2022 im Vergleich sind Agrobs AlpenGrün Müsli, Eggersmann EMH Kräuter Müsli, Deukavallo und St. Hippolyt Hesta Mix Müsli.

Pferde sind sehr anfällig für Futtermittelallergien. Dies liegt an ihrem Mangel an Proteinen, die zum Abbau bestimmter Inhaltsstoffe in der Nahrung erforderlich sind. Pferde mit einer Gluten-Intoleranz z.B. können Weizen und Gerste nicht abbauen, während Pferde mit einer Mais-Intoleranz Mais oder andere glutenhaltige Körner nicht abbauen können.

Was genau ist ein „komplettes“ Pferdefutter?

Pferde brauchen eine ausgewogene Ernährung, die reich an Nährstoffen und kalorienarm ist. Ein Alleinfuttermittel für Pferde enthält alle Nährstoffe, die sie benötigen, und hilft ihnen, ein gesundes Gewicht zu halten.

Ein komplettes Pferdefutter muss reich an Proteinen, Ballaststoffen, Mineralstoffen, Vitaminen und anderen Nährstoffen sein. Es sollte auch geringe Mengen an Zucker oder Stärke enthalten, damit das Pferd ein gesundes Gewicht halten kann.

Das Nahrungsprotein eines Pferdes sollte sowohl aus tierischen als auch aus pflanzlichen Quellen stammen. Der Proteinbedarf variiert je nach Leistungsniveau des Pferdes, aber für die meisten Pferde sollten 8-10 % der Gesamtration Protein sein.

Ballaststoffe sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährung eines Pferdes, da sie zur Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungstrakts beitragen. Zu wenig Ballaststoffe können zu Koliken, Verstopfung, Hufrehe und anderen Verdauungsproblemen führen. Pferde mit einem Ballaststoffmangel können es auch schwerer haben, ihr Gewicht zu halten.

Mineralien helfen, ein Pferd gesund zu halten.

Pellets werden schneller verdaut als Heu oder Getreide und enthalten mehr Eiweiß, sodass sie besser für Pferde geeignet sind, die zunehmen müssen.

Wie werden Pferde gefüttert?

Pferde sind Pflanzenfresser und müssen eine Vielzahl verschiedener Futterarten zu sich nehmen, um ihren Nährstoffbedarf zu decken. Es ist sehr wichtig, dass Pferde die richtige Menge und Art des Futters erhalten, damit sie gesund bleiben und Höchstleistungen erbringen können.

Futteraufnahme für Pferde:

  • Pferde benötigen jeden Tag eine große Menge an Futter, etwa 10 % ihres Körpergewichts.
  • Es wird empfohlen, Ihr Pferd zu gleichen Teilen mit Heu und Getreide zu füttern.
  • Auch Pferde brauchen zu jeder Zeit Heu und Wasser.
  • Es wird empfohlen, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie Änderungen an der Ernährung oder Fütterung Ihres Pferdes vornehmen.

Über Redaktion

Chefredakteur