Montag , 24 September 2018
Startseite » Mode & Beauty » Für einen sexy Auftritt – in jedem Kleidungsstück
Für einen sexy Auftritt – in jedem Kleidungsstück

Für einen sexy Auftritt – in jedem Kleidungsstück

Ob in einer sexy Jeans, einem hautengen Kleid oder beim Vorstellungsgespräch in elegantem Blazer und Hosenanzug. Was auch immer Sie tragen, sicherlich wollen Sie sich wohlfühlen. Wenn die Kleidung jedoch das eine oder andere überschüssige Pfunde oder eine Problemzone nicht kaschiert, kommt es schnell zu Unsicherheiten. Sie fühlen sich nicht mehr wirklich wohl, was Mitmenschen deutlich vernehmen können. Besonders dann, wenn es auf eine selbstbewusste Ausstrahlung ankommt, kann Shaping-Wäsche helfen. Unter diesem Begriff wird Unterwäsche verstanden, die den weiblichen Körper optimal zur Geltung bringt. Der Bauch kann flacher gemacht, die Brüste angehoben und der Po gepushed werden.

Welche Shapewear ist die passende für Sie?

Unter ein Kleid, das beispielsweise beim ersten Date für einen gelungenen Auftritt sorgen soll, gehört ein Unterkleid. Diese Shapewear ist so geschnitten, dass der Bauch schön straff wirkt, die Beine ebenso rund um den Po optimal in Szene gesetzte werden und der Ausschnitt präsentiert werden kann. Hierzu wird der Bereich um die Brust komplett frei von Stoff gestaltet. Lediglich unterhalb der Brust wird ein wenig Druck nach oben ausgeübt, sodass der Busen mehr zur Geltung kommt. Unter dieses Unterwäschestück muss jedoch ein separater BH gezogen werden.

Ein Top, das die Brust strafft und den Bauch, sowie seitliches Hüftgold optimal formt, kann unter eng anliegenden Blusen und Pullovern getragen werden. Das Top sollte über stabile Träger verfügen, die nicht auf den Schultern einschneiden. Zu dünne Träger können nur sehr wenig Gewicht der Brust aufnehmen. Hat Frau einen sehr großen Busen, können zu dünne Top Träger keinen strafenden Effekt bewirken.

Hosen und Slips sorgen für einen knackigen Po. Vor allem in engen Jens kommen diese Shapewear Artikel besonders gut zur Geltung. Aber auch unter einem eng anliegenden Rock Formen die Höschen wundervolle Kurven.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Besonders wichtig ist es, dass die Shapewear in einer angemessenen Größe erworben wird. Zu enge Unterwäsche kann einschneiden und unschöne Übergänge erzeugen. Zu große Unterwäsche hingegen verrutscht dauerhaft, sodass Sie keinen allzu hohen Tragekomfort erhalten.
Wenn die Shapewear auch als sexy Unterwäsche dienen soll, kann beim Kauf auf raffinierte Accessoires zurückgegriffen werden. Spitze und kleine verspielte Applikationen setzen die Shapewear verführerisch in Szene. Wichtig ist hierbei, dass die Applikationen jedoch nicht allzu stark ausgeprägt sind. Unter der Kleidung kann sich sonst ein Abdruck abbilden, der störend wirkt.
Zudem sollte die Farbe der Shapewear in Kombination zu der Kleidung gewählt werden. Schwarze Unterwäsche sollte nicht unter heller, durchsichtiger Kleidung getragen werden.


Über Redaktion

Chefredakteur