Montag , 6 Juli 2020
Startseite » Haus & Garten » Gartenparty: Tolle Gestaltungsideen für einen Traumgarten
Gartenparty: Tolle Gestaltungsideen für einen Traumgarten

Gartenparty: Tolle Gestaltungsideen für einen Traumgarten

Die nächste Gartenparty ist angesagt und ihr seid die Glücklichen, die sie ausrichten dürfen? Kein Problem: Wir haben ein paar tolle Tipps für euch, wie ihr euren Garten im Nu auf Vordermann bringen könnt und mit der richtigen Planung und Dekoration eure Gäste ins Staunen versetzen könnt. Also hisst die Fahnen und los geht es!

Motto Partys- immer die passende Deko finden

Wir sind Fans davon, einer Party ein Motto zu geben und die Dekoration und auch die Speisen und Getränke nach diesem Motto auszurichten. Themen lassen sich das ganze Jahr über finden und so zieht sich ein roter Faden durch das Fest und die Gäste werden es bestimmt zu schätzen wissen. Nehmen wir mal an ihr ladet zu einer Party im Spätsommer ein- was bietet sich da mehr an als ein rauschendes Oktoberfest oder ein bayerischer Abend? Mit der passenden Tisch- und Gartendekoration kommen alle Gäste direkt in Stimmung. Seid ihr stolze Besitzer eines Fahnenmastes in eurem Garten? Na, dann auf und Bayernfahnen bei Deitert kaufen, um die Dekoration perfekt zu machen. Die Fahnen eigenen sich natürlich nicht nur für die richtige Dekoration eurer Gartenparty. Auch die Vereinsliebe zu eurem Bundesligaverein oder die anstehende Formel 1 kann so in Szene gesetzt werden. Besonders Kinder freuen sich, wenn sie schon von weitem erkennen können, dass in ihrem Garten eine Fahne gehisst wurde und ein großes Ereignis ansteht.

Auch die Tischdeko in blau weiß mit dem Bayernwappen und andere Dinge, die wir mit Bayern in Verbindung bringen, wie beispielsweise Edelweiß und Brezeln dürfen auf der Party nicht fehlen. Ein besonderes Highlight ist die passende Beleuchtung. Hier lassen sich mit ein paar Handgriffen Lampions und Lichterketten aufhängen, um den Garten in ein mehr aus Lichtern und Farben zu hüllen, sobald die Sonne untergeht und es etwas dunkler wird.

Hier darf geschmaust werden

Hat man nicht die Möglichkeit einen großen Tisch zu stellen, an dem jeder zumindest zum Essen Platz nehmen kann, dann sollte man sein Speisen Angebot danach ausrichten und lieber ein Büffet mit Fingerfood und Desserts in kleinen Gläsern anbieten, so dass man das Essen auch im Stehen genießen kann. Hierfür kann man sich Stehtische leihen und diese in unterschiedlichen Gruppen uns Ecken des Gartens aufstellen und so eine lockere Atmosphäre schaffen, ohne dass sich alle um einen Tisch herum versammeln müssen und sich gegenseitig bedrängen. So gewinnt die Gartenparty eine lockere ungezwungene Atmosphäre, was wir besonders lieben. Neben den Stehtischen sollte man allerdings auch einen Platz etwas abseits des Trubels finden, wo man Sitzgelegenheiten platziert, damit sich der ein oder andere Gast auch mal setzen kann.

Anschließend muss neben einer passenden musikalischen Unterstützung natürlich auch noch eine Fläche eigeplant werden, wo getanzt werden darf.

Fazit

Um einen Garten in eine Partylokation zu verwandeln braucht es wirklich nicht viel- oft spricht der eigene Garten schon für sich und mit ein paar Handgriffen und ein bisschen Dekoration ist man schon bereit. Wer seinen Garten öfter öffnet und gerne Gäste bewirtet, der wird an der lockeren Art ein Fest im Freien zu feiern schnell Gefallen finden und wer weiß, vielleicht wird schon bald wieder die „Partyfahne“ im Garten gehisst und es wird wieder gefeiert.

 


Über Redaktion

Chefredakteur