Freitag , 19 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Familie & Freizeit » Mit trendigen Sitzkissen das Jugendzimmer einrichten
Mit trendigen Sitzkissen das Jugendzimmer einrichten
387790

Mit trendigen Sitzkissen das Jugendzimmer einrichten

Für das Jugendzimmer sollen endlich neue Möbel und zeitgemäße Accessoires angeschafft werden. Die alten Möbel wechseln den Besitzer, der leere Wohnraum wird neu tapeziert und gestrichen, ein zeitgemäßer Bodenbelag wie Laminat ist schnell verlegt und schon kann es an das Einrichten gehen. Egal ob Jungs oder Mädchen, das eigene kleine Reich wird für die nächsten Jahre zum eigenen ganz privaten Territorium, natürlich ganz nach dem jeweiligen Geschmack und Interessen möbliert. Was darf auf keinen Fall fehlen und wie lassen sich persönliche Vorlieben kreativ umsetzen?

Zuerst sollte eine Planung bei den Grundfragen des Wohnraumdesigns weiterhelfen. Wo sollen die zukünftigen Möbel stehen, was passt zusammen und lassen sich verschiedene Bereiche in einem Raum realisieren? Der Bedarf ist auf Flexibilität und Trends ausgerichtet, dementsprechend muss auch die Funktionalität der Möbel diesen Anforderungen entsprechen. Anstatt des bisherigen Einzelbettes sorgt jetzt eine wandelbare Wohnschlafcouch für lockeres relaxen am Tag und den erholsamen Schlaf in der Nacht. Die Bettwäsche verschwindet schnell im integrierten Bettkasten.

Multifunktional und praktisch eingerichtet

Besonders wichtig ist in diesem Jugendalter der Bezug zu Medien: Musik, Internet, TV, Filme und Videogames erfordern ein passendes Multimediacenter. Gemeinsam mit den Freundinnen oder Freunden lässt es sich bequem aushalten, natürlich müssen die Freunde ebenfalls mit Sitzmöglichkeiten bedacht werden. Für solche Anlässe bietet Sitzclub unterschiedliche Sitzgelegenheiten, so wie den Sitzsack fatboy. Dieses extragroße Kissen bietet nicht nur jede Menge Platz zum Hocken und Ruhen, dieses Möbelstück ist so richtig gemütlich und bequem. Das Beste ist, der fatboy ist in vielen Farben erhältlich, dadurch passt es in jedes Zimmer und unterstreicht das jeweilige Wohnambiente und die Persönlichkeit der Bewohner.

Hightech und Flexibilität

Mit einer Höhe von 180 cm, eine Breite von 140 cm und der Tiefe von 30 cm wird der fatboy nicht nur zum extragroßen Sitzsack, sogar darauf liegen und schlafen lässt es sich wie auf Wolke 7. Das Außenmaterial besteht aus strapazierfähigem Nylon in Hightechqualität, es ist pflegeleicht und kann bei äußerer Verschmutzung einfach feucht abgewischt werden. Im Inneren sorgen kleine Styroporperlen für das unvergleichlich bequeme Sitzgefühl. Durch diese Anpassungsfähigkeit des Füllmaterials wird der aufliegende Körper weich angenommen und hervorragend gestützt. Bei dem Einsatz im Jugendzimmer zahlt sich das federleichte Gewicht dieses Sitzelementes aus, dadurch kann es zum Videospielen ebenso schnell als Spielersitz genutzt werden und direkt danach als Schlafgelegenheit oder Chilloutobjekt beim Musikhören oder Gitarrespielen.

Wenn die Familie sitzen bleibt

Auch wenn eine solche bequeme Sitzgelegenheit wie der fatboy für das Jugendzimmer geplant war, kann es sein, dass es unter den Jugendlichen auch mal etwas lauter wird, dann nämlich, wenn sich darum gestritten wird, wer auf dem Sitzkissen abhängen und chillen darf. Und auch das niedrige Eigengewicht kann für den Besitzer gewisse ungewollte Auswirkungen mit sich bringen: Das Design ist so zeitlos, es ist sowohl klassisch wie auch trendy, hip oder stylish, dadurch wird es zum gefragten Designobjekt für die ganze Familie. Gut möglich, das Papa darin mit seinem Notebook arbeitet, Mama mit Ihrer besten Freundin telefoniert oder der Familienhund seinen Mittagsschlaf geniest.

Über arno