Dienstag , 20 April 2021
ANZEIGE: Startseite » Gesundheit & Wellness » Sich von Verstorbenen verabschieden
Sich von Verstorbenen verabschieden

Sich von Verstorbenen verabschieden

Eine Trennung ist in den meisten Fällen eine traurige Angelegenheit. Besonders schlimm ist es, wenn ein geliebter Mensch für immer gegangen ist und das auch noch unerwartet, beispielsweise durch einen Unfall, passiert ist. Jeder geht hier anders mit seiner Trauer um. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die dabei helfen können, den Schmerz zumindest zu lindern und anzunehmen, was ist.

Eine Trauerfeier zum Abschied nehmen

Bei jemandem, der für immer aus unserem Leben scheidet und eine entsprechend große Lücke hinterlässt, müssen wir uns anders verabschieden als von anderen Personen. Die Bewältigung der Trauer ist hier nur in kleinen Schritten möglich. Ein wichtiger davon ist die Organisation einer passenden Trauerfeier, in der noch einmal an den Verstorbenen gedacht wird und jeder die Gelegenheit hat, in Gedanken ein paar Worte an sie oder ihn zu richten.

Im Anschluss daran erhält jeder Besucher der Trauerfeier eine Dankeskarte. Die Danksagung Trauer Texte stellen dabei den letzten Gruß eines Verstorbenen dar und sind für viele Freunde und Verwandte ein wichtiges Erinnerungsstück. Deshalb können sie mit einem passenden Spruch oder Zitat versehen werden beziehungsweise mit Worten, für die der Verstorbene selbst bekannt war.

Niemand muss allein trauern

Trauer ist ein Prozess und kann manchmal mehrere Monate dauern. Um die Verarbeitung zu unterstützen, sind Gespräche mit anderen Menschen wichtig. Dabei kann es sich um andere Angehörige handeln, die selbst ähnlich empfinden oder um gute Freunde, denen gegenüber es möglich ist, seine Gefühlswelt vollständig zu öffnen.

Viele bevorzugen jedoch in solchen Fällen die Anonymität und wenden sich deswegen an einen professionellen Trauerbegleiter. Diese Personen sind speziell darauf geschult, den Betroffenen zu lernen, wie sie mit der Trauer umgehen und letztendlich loslassen können. Das Ziel ist es, langsam wieder neuen Lebensmut zu gewinnen und ab einem bestimmten Zeitpunkt den Blick wieder nach vorne zu richten.

Auch im Internet gibt es mittlerweile die Möglichkeit, Abschied zu nehmen und sich so an geliebte Menschen zu erinnern. Eine Online-Traueranzeige erinnert an den Verstorbenen und gibt Hinterbliebenen die Möglichkeit, einen passenden Spruch oder ein Lied beziehungsweise eine gemeinsame erlebte Story zu posten und so an der virtuellen Trauerfeier teilzunehmen. Die meisten dieser Seiten sind sogar kostenlos im Internet verfügbar.

Über Redaktion

Chefredakteur