Montag , 5 Dezember 2022
ANZEIGE: Startseite » Urlaub & Reisen » Was zeichnet ein gutes Hotel aus?
Was zeichnet ein gutes Hotel aus?

Was zeichnet ein gutes Hotel aus?

Ob im Urlaub mit der Familie, auf Geschäftsreise oder zu einem privaten Seminar – ein gutes Hotel ist immer Gold wert. Doch leider ist es gar nicht so einfach, sich im Dschungel der Angebote zurechtzufinden. Wer nicht gerade auf die Erfahrungen von Freunden oder Kollegen zurückgreifen kann, für den gleicht die Suche nach einem geeigneten Hotel leider häufig einem Roulettespiel. Die Klassifizierung kann erste Hinweise auf den zu erwartenden Komfort sowie die angebotenen Serviceleistungen liefern, jedoch zeigt das jeweilige Hotel erst beim Aufenthalt des Gastes sein wahres Gesicht.

Sauberkeit ist das A und O

Laut einer Studie zufolge ist für 70% aller Hotelgäste die Hygiene das wichtigste Entscheidungskriterium. Tadellos gepflegte Böden, saubere Betten, ein blitzblank geputztes Bad – all das erwartet der Gast in einem Hotel. Die Sauberkeit steht und fällt mit dem Reinigungsunternehmen, welches in dem jeweiligen Hause tätig ist. Die Clean Garant Gebäudereinigung Dr. Winkler GmbH hat es sich auf die Fahnen geschrieben, allen Kundenwünschen gerecht zu werden. In der Hotellerie bietet das in Berlin ansässige Unternehmen, welches im Jahre 1967 gegründet wurde und in ganz Deutschland Niederlassungen unterhält, vielfältige Dienstleistungen an. Angefangen über das Housekeeping, die Matratzenreinigung, Fassadenreinigung, Glasreinigung, Gardinenreinigung bis hin zur Reinigung der Wellness- und Spabereiche übernimmt Clean Garant Gebäudereinigung Dr. Winkler GmbH alle anfallenden Reinigungsarbeiten absolut professionell und kompetent. Clean Garant arbeitet ausschließlich mit qualifiziertem Fachpersonal zusammen und ist in der Lage, durch ein komplexes Qualitätskontrolling seine Dienstleistungen stets in konstant hoher Qualität anzubieten.

Service wird großgeschrieben

Als Gast in einem Hotel wünscht man neben Sauberkeit natürlich auch einen gewissen Service. Freundlich und herzlich sollte bereits der Empfang sein. Wer sein Zimmer selbst suchen muss, der kann gerade in größeren Häusern schon mal verzweifeln. Nett, wenn einem das Gepäck bis ins Zimmer getragen wird und dort kostenfrei eine kleine Erfrischung parat steht. Selbstverständlich sollte das Zimmer frisch gelüftet sein und einen einladenden Eindruck vermitteln. Dazu kann auch ein Strauß Blumen auf dem Tisch oder ein kleines Präsent auf dem Bett dienen. Der Service eines Hotels macht sich spätestens am nächsten Morgen beim Frühstück bemerkbar. Gute Häuser zeichnen sich durch ein vielfältiges Angebot frischer Zutaten aus. Eine Auswahl verschiedener Brötchensorten, süße und herzhafte Aufstriche, Butter, Margarine, Müsli, ansprechend präsentierte Früchte sowie verschiedene Getränke (Kaffee, Tee, Milch, Kakao…) tragen zu einem guten Start in den Tag bei. Die Tische sollten selbstverständlich sauber und die Abfallbehälter darauf geleert sein. Vom Servicepersonal wünscht sich der Gast natürlich Freundlichkeit – auch wenn es noch früh am Morgen ist. Bei Fragen oder für Auskünfte ist eine gut besetzte Rezeption die erste Anlaufstelle. Auch wenn dies nur in 5-Sterne-Häusern rund um die Uhr besetzt ist, so sollte dennoch stets ein Mitarbeiter des Hotels telefonisch erreichbar sein.

Verwöhnprogramm für Gäste

In einem guten Hotel laufen viele Servicearbeiten wie bei den Heinzelmännchen ab – still und fast unbemerkt im Hintergrund. Ein unaufdringlicher Zimmerservice ist stets zur Stelle, wenn der Gast es wünscht; respektiert aber genauso gut dessen Privatsphäre. Flauschige Handtücher, eine nicht durchgelegene Matratze, eine gut bestückte Minibar und natürlich genügend Platz – so fühlt sich der Gast wohl und kann seinen Aufenthalt im Hotel genießen. Rücksicht auf das Ruhebedürfnis der Hotelbesucher ist ebenso unverzichtbar. Staubsauger, welche schon um 6 Uhr in der Früh Lärm verbreiten, Störungen durch Auffüller der Minibar und Housekeeping zu den Ruhezeiten – all das kann dazu führen, dass der Gast sich nicht noch einmal für das jeweilige Hotel entscheidet.

Klassifizierung allein nicht entscheidend

Auf der Suche nach einem passenden Hotel orientieren sich viele potentielle Gäste an der jeweiligen Klassifizierung des Hauses. Leider zeigt die Praxis häufig, dass die Anzahl der Sterne allein noch nichts darüber aussagt, ob ein Hotel als wirklich angenehm empfunden wird. Immer wieder kommt es vor, dass das Servicepersonal in 5-Sterne-Häusern arrogant und schnippig ist und der Gast hier nur als eine Nummer gesehen wird. Dagegen kann es gut sein, das in einem einfachen Hotel eine sehr herzliche Atmosphäre herrscht und der Besucher spürt: hier bin ich wirklich willkommen. Hotelbewertungen im Internet können dabei helfen, das passende Hotel zu finden. Doch Vorsicht bei zu geschönten Kommentaren: oftmals sind hier professionelle Schreiber am Werk, welche das jeweilige Hotel durch geeignete Bewertungen pushen wollen.

Fazit: Das sündhaft teures Grandhotel der Eliteklasse kann die beste Wahl sein, doch genauso gut ist es möglich, das sich das preislich günstige Familiendomizil als echtes Highlight in Punkto Service und Gastfreundlichkeit entpuppt. In jedem Fall sollte das Hotel sauber sein und der Gast sich wirklich willkommen fühlen.

Über Redaktion

Chefredakteur