Montag , 24 September 2018
Startseite » Urlaub & Reisen » Work and Travel in Australien: So gelingt der Start in das Abenteuer
Work and Travel in Australien: So gelingt der Start in das Abenteuer

Work and Travel in Australien: So gelingt der Start in das Abenteuer

Kaum ein Land ist bei Work and Travel-Touristen so gefragt wie Australien. Der Staat bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten Geld zu verdienen und gleichzeitig das Reiseziel zu erkunden. In pulsierenden Städten wie Sidney und Melbourne lässt es sich in das geschäftige Großstadtleben eintauchen, während es im Down Under und an der Gold Coast eher entschleunigend zugeht. Australien ist ein Land mit einer atemberaubenden Natur, einer hervorragenden Gastronomie und einer weltoffenen Kultur. Im Folgenden verraten wir, wie der Start in das Abenteuer Work and Travel perfekt gelingt.

Organisation: Agentur oder alleine?

Das Working Holiday Visum befugt Personen zwischen 18 und 30 Jahren, nach Australien zu reisen und dort Jobs anzunehmen, um damit die Reise zu finanzieren. Die Nachfrage nach dem Visum ist groß und das Abwicklungsverfahren nicht immer leicht. Aus diesem Grund gibt es diverse Agenturen, bei denen die Experten beratend zur Seite stehen und alle nötigen Dokumente anfordern. Dies erleichtert die Organisation nicht nur ungemein, es sind auch alle Unterlagen für eine problemlose Einreise vorhanden. Grundsätzlich lässt sich das Vorhaben zwar auch selbst organisieren, allerdings sollte dann ein gewisses Grundverständnis für die Einreisebestimmungen der Australier vorhanden sein. Wer sicher in das Abenteuer starten möchte, findet hier weitere Informationen: www.visum-australien.com

Die passenden Jobs finden

Manche Reisende kümmern sich bereits von zu Hause aus um die Jobsuche, andere erst vor Ort. So oder so hängt die Arbeitssuche von den eigenen Qualifikationen und Vorstellungen ab. Wer bereits Erfahrung im handwerklichen Bereich hat, wird in Australien garantiert einen Job finden. Klassische Berufe für Work and Travel sind zudem Kellnern und Farmarbeit. Auch in Hostels werden häufig Mitarbeiter gesucht. Die Grundvoraussetzung für jede Arbeit ist allerdings, dass genügend Englischkenntnisse vorhanden sind.

Jobs lassen sich von Deutschland aus einfach über das Internet finden, beispielsweise über die Stellenangebote der Sidney Daily News. Vor Ort sind meist in Pubs und in den Hostels Aushänge zu finden. Es lohnt sich auch, direkt bei den Gastronomien oder Farmern anzufragen, ob sie eine Hilfskraft benötigen können.

Wohnungssuche in Australien

Die meisten Work and Travel-Touristen reisen quer durch das Land und bleiben nur selten lange an einem Ort. Sie übernachten daher in Hostels oder bei Privatpersonen. Wer allerdings eine Weile in einer Region verweilen möchte, kann sich nach einer Backpacker-Wohnung umsehen. Diese liegen in der Regel etwas außerhalb des Stadtzentrums und sind daher sehr günstig. Außerdem sind die Wohnungen bereits möbliert und lassen sich auch für kürzere Zeiträume, beispielsweise für ein bis sechs Monate anmieten. Alternativ zu einer Unterkunft lässt sich auch Australien auch gut mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil erkunden. Mehr darüber ist in diesem Artikel zu finden.


Über Redaktion

Chefredakteur