Montag , 8 August 2022
ANZEIGE: Startseite » Urlaub & Reisen » Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, oder: wenn anstatt der Luftmatratze die Skier eingepackt werden
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, oder: wenn anstatt der Luftmatratze die Skier eingepackt werden
Winter Sports Enthusiast

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, oder: wenn anstatt der Luftmatratze die Skier eingepackt werden

In den Sommerferien reisen viele Leute in den lang ersehnten Urlaub. Ob mit dem Auto, per Flugzeug, der Bahn oder mit einem Kreuzfahrtschiff, die jeweilige Buchung zum Erholungsort ist meist schon im Vorjahr oder im Winter erfolgt. Auch wenn heiße Sommertemperaturen, der Badespaß und die luftige Kleidung die Gedanken an die kalte Jahreszeit verdrängen, wer jetzt günstige Angebote für den Winterurlaub in Anspruch nehmen möchte, sollte sich bereits jetzt Gedanken machen.

Auch für diejenigen, die auf den Sommerurlaub verzichten aber dafür für den Winterurlaub planen, bedeutet diese Gedankenreise immerhin schon eine gewisse Erfrischung. Die Gedanken an Neuschnee, wolkenfreien blauen Himmel und ein Landschaftspanorama von Bergen und schneebenetzten Bäumen, das lässt die Vorfreude auf Erfrischung und Kühle steigen. Beliebt sind natürlich die bekannten Skisportregionen in den Alpenländern, aber auch weit entfernte Ziele wie die USA und Kanada locken mit exklusiven Unterkünften, fantastischer Winterlandschaft und einer kulinarischen Stärkung nach einem aktiven Wintertag.

Skiurlaub buchen auch für Kurzurlauber und Städtereisen

Auch wenn ferne oder bekannte Ziele verlockend sind, nicht jeder kann oder möchte aus den unterschiedlichsten Gründen eine Reise in diese Winterregionen antreten. Ob für den Tagestrip, das Wochenende und den Kurzurlaub, Wintersport kann auch in flachen beziehungsweise in schneearmen Regionen ausgeübt werden. Skihallen bieten klimatisierte Sportbereiche für Trainingseinheiten und kurze Abfahrten für die ganze Familie. Natürlich kommen bei diesem Angebot das Rodeln und eine zünftige Einkehr nach der Aktivität nicht zu kurz. Wer mag, für den steigt dann auch noch Après-Ski mit Musik, Tanz und Feier.

Die Alpenländer – Wintersportregion Nummer 1

Die Klassiker unter den Skiregionen in Mitteleuropa sind natürlich die Alpen mit den vielen Regionen in den Ländern: Deutschland, Österreich, Slowakei, Schweiz, Italien und Frankreich. Hier gilt besonders der Vorteil früh zu buchen, besonders dann, wenn es etwas ganz Besonderes sein soll. Skihütten bieten den Urlaubern ein ganz besonderes, privates Flair. Direkt aus dem gemütlichen Bett aussteigen, die Fenster aufmachen und die klare, kalte Luft einatmen. Beherbergt in rustikalem Holz mit ganz viel Gemütlichkeit, schmeckt das Frühstück gleich noch mal so gut und die Planungen für den Tag können beginnen. Wer in solch einer heimeligen Umgebung seine Urlaubstage verbringt, wird sicher auch erholt und mit neuen Kräften die Heimreise antreten.

Das Angebot für Winterfreunde und aktive Skifahrer ist aufgrund der Fülle der Möglichkeiten sehr umfangreich. Einen guten Überblick über Länder, Regionen und Unterkünfte bieten entsprechende Onlineportale mit passenden Informationen und Reiseratgebern. Wer seinen Skiurlaub buchen möchte, der kann auch weitere Leistungen und Angebote zu den Unterkünften in Anspruch nehmen. Einige Anbieter und Unterkünfte verfügen über den Service, Ausrüstung zu reservieren und Skipässe zu bestellen. Das bietet Auswahl, spart Zeit und ist in vielen Fällen auch günstiger als eine Buchung direkt Vorort.

Skis in high mountains at sunny day

Spartipps: Blick über den Alpen-Tellerand

Geheimtipps für Individualisten und Kostensparer gibt es vermehrt in der Zeit vor der Wintersaison. Während sich viele auf die stark beworbenen Angebote konzentrieren, bieten Regionen wie die Slowakei oder Tschechen noch relativ wenig frequentierte Gebiete wie das Riesengebirge, Adlergebirge und natürlich das Erzgebirge mit Skipisten in Höhen von über 1000 Metern. Besonders Freunde des Skilanglaufs kommen hier in den Genuss von wenig berührten Landschaften.

Rocky Mountains und Kanada: ursprünglich und überwältigend – ein riesiges Naturpanorama

Auch wenn viele Winterurlauber mit dem Auto oder dem Fernbus in die eher näheren Regionen reisen, ferne Destinationen wie die USA oder Kanada wirken mit Fernweh und der Weite der amerikanischen Natur. Gefragt sind hier Ski Adventures in den Rock Mountains, Aspen, Salt Lake City in Utha und Colorado. Hier können sich ambitionierte Skifahrer und Amerikaliebhaber an den Austragungsorten der Winterolympiade 2002 und der Ski-WM 2015 erfreuen. Die Besonderheit des Schnees in den Rocky Mountains ist die trockene Struktur und die damit einhergehende Qualität. Deshalb wird der Schnee dieser Regionen auch als Champagne Powder bezeichnet. Auf dem Weg vom Meer über die Berge wird der Luft Feuchtigkeit entzogen. Auch wenn Nordamerika zu den beliebtesten Wintersportregionen zählt, auch Kalifornien ist mit seinen den Hochregionen sehr gefragt.

Fazit:

Ob Fernurlaub in den USA, den Alpenländern, Ost-Europa oder direkt in den heimischen Stadtregionen. Winterurlaub ist fast überall möglich. Je nach Geschmack und Budget bieten ganz unterschiedliche Unterkünfte den perfekten Ort für einen individuellen Urlaub. In vielen Fällen haben Frühbucher Vorteile und sparen Kosten bei großer Auswahl.

Über Redaktion

Chefredakteur